Aber warum Lucheni? Zu Besuch beim Musical Elisabeth

Letzte Woche durfte ich, auch irgendwie durch die liebe Juli mit ins Musical Elisabeth und ein Traum wurde wahr. Rod Schmid, der Gründer von livekritik.de hatte nämlich 20 Blogger zu einem Musical-Tweetup nach Essen eingeladen. Bei einer Backstage Führung durften wir einen Blick hinter die Kulissen werden und das war wirklich immer schon einmal mein Traum.

Musical Elisabeth

Rod Schmid, der Gründer von livekritik.de

Seit ich in meinem ersten Musical (Jospeh) war, bin ich infiziert, man taucht einfach immer in eine ganz andere Welt ab. Und deswegen war ich auch bereits schon 2-mal in Elisabeth und könnte einfach immer wieder reingehen. Es ist wirklich mein Lieblingsmusical, so schöne Kostüme und erst die Lieder!

Es war echt toll einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen! Einmal selbst auf der großen Bühne zu stehen und zu sehen, wie das ganze hinter der Bühne läuft. Manchmal sind es wirklich nur Sekunden in denen die Kostüme gewechselt werden müssen. Dies geschieht an den Seiten der Bühne, die sind nämlich offen und die Kostüme liegen schon zu bereit, dass man wirklich nur noch reinschlüpfen braucht. Die Crew reist mit 15 LKWs durchs Land und in ihnen befinden sich Kostüme mit einem Wert von knapper 1 Million Euro.

Musical Elisabeth

Eine von vielen Perücken von Elisabeth und die Seiteneingänge auf der Bühne

Musical Elisabeth

Blick von der Bühne, Elisabeth Umkleide

Nach der Ausführlichen Führung konnten wir uns noch ein bisschen vor der Vorstellung beschnuppern und bei Brezeln, Getränken und Ladegeräten uns unterhalten. Dann ging es in die Vorstellung, wir hatten drei ganze Reihen für uns und hinter uns wurden extra 3 Reihen freigelassen, denn unsere Aufgabe war WÄHREND der Vorstellung zu Twittern und Fotos zu machen und die anderen Zuschauer sollten so gut wie es geht nicht gestört werden. Das war schon echt ein komisches Gefühl, vor Beginn der Vorstellung kommt die Ansage, dass keine Fotos gemacht werden dürfen und die Handys ausgeschaltet werden sollen und wir twitterten einfach drauf los.

Musical Elisabeth

Elisabeth mit Franz-Joseph, Ensemble

Beim Musical Elisabeth muss man sich klar sein, dass es nicht wie die Kitsch-Sissi Filme hergeht sondern die wahre Geschichte der Elisabeth handelt und die Wahrheit nicht immer schön ist! Nach der wirklich gelungenen Vorstellung durften wir nochmal ganz nah an die Bühne ran und alle Darsteller haben sich für uns nochmal für ein Gruppenfoto zusammengestellt.

Musical Elisabeth

alle Darsteller von Elisabeth

Musical Elisabeth

Mark Seibert (Der Tod), Roberta Valentini (Elisabeth), Kurosch Abbasi (Luigi Lucheni), Maximilian Mann (Kaiser Franz Joseph) und Thomas Hohler (Kronprinz Rudolf) beim Meet & Greet

Dann durften wir die 5 Hauptdarsteller nochmal Exklusiv bei einem Meet & Greet vor der Bühne mit Fragen Löchern, falls man nicht zu aufgeregt war und ich muss sagen, es ist eine echt tolle Besetzung und jeder spielt seine Rolle echt mit Leidenschaft! Und wer sich das Musical Elisabeth auch noch anschauen möchte kann hier die Termine nachlesen. Denn das Musical ist noch in Essen, kommt dann aber nach München, Linz, Frankfurt und nach Berlin. Es lohnt sich!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close